Letztens beim Aufräumen bin ich über meine restliche Alufolien-Sammlung von Buko-Frischkäsebechern gestoßen. Da fiel mir auf, dass Arla Foods mir im Grunde noch eine Tasse schuldig ist… 😉

Der Hintergrund: Im Sommer 2011 rief das Unternehmen zum wiederholten Male eine große Promoaktion aus, bei der Kunden ein schöner Designbecher in Aussicht gestellt wurde. Dafür sollten 20 Frischkäse-Folien gesammelt und bis Ende Dezember eingesendet werden. Ich fand die Tasse hübsch und esse ohnehin fast ausschließlich Buko, wenn es um Frischkäse geht, also entschloss ich mich, mitzumachen! Gleichzeitig feuerte ich auch meine Schwester und meine Mama an, die daraufhin ebenfalls mit dem Sammeln anfingen. Die Deckel kamen bei uns schnell zusammen, weswegen ich heute auch noch welche übrig habe.

Die Buko-Becher-Aktion: In meinem Fall ein ziemlicher Schwindel!

Was soll ich sagen – ihr ahnt es sicher schon. Ich sendete meine 30 Deckel in einem dicken, ausreichend frankierten und korrekt adressierten Brief fristgerecht ein, aber eine Tasse erreichte mich nie. Anders bei den anderen Teilnehmern aus meiner Familie.

Der Fall Nutella: Vom versprochenen Messer, das mich nie erreichte

Das wäre alles nicht so tragisch (vielleicht war die Buko-Tasse eben schon vergriffen?), wenn mir etwas Ähnliches nicht schon einmal passiert wäre. Und zwar mit dem Schokoaufstrich Nutella. Das ist schon unglaublich lange her, es ging damals darum, ein übergroßes Nutella-Glas zu kaufen und den Kassenbon einzuschicken, um ein Original-Nutella-Messer zu bekommen. Auch an dieser Aktion nahm ich teil, bekam aber nie die in Aussicht gestellte Prämie. Dafür Wochen später ein Entschuldigungsschreiben,  das mir mitteilte, dass das Messer schon vergriffen sei, man sich aber um einen Ersatz kümmern wolle. Danach großes Schweigen im Walde bis sich langsam der Mantel der Vergessenheit über die Sache legte.

Mein Fazit: An „kaufen-Sie-unser-Produkt-beweisen-Sie-den-Kauf-und-sahnen-Sie-ein-tolles-Geschenk-ab“-Aktionen nehme ich nie wieder teil; das ist rausgeschmissenes Porto-Geld und verschwendete Zeit. Eine kleine Mitteilung von Arla Foods im Falle der Buko-Tasse hätte mir trotzdem ganz gut gefallen.

Habt ihr auch schon einmal an solchen Aktionen teilgenommen und seid leer ausgegangen?